Deutsch English    Thies Armatur Thies Armatur
Thies = Sicherheit und hohe Abblaseleistung seit 1932

Aufbau des Ventiles

Das nebenstehende Schema zeigt den einfachen und wirkungsvollen Aufbau des THIES-Hochleistungs-Normal-Sicherheitsventiles.

 

Im Eintritt wird das einströmende Medium zum Ausgleich von Wirbelungen leicht komprimiert und strömt dann zwischen Ventilteller und Sitz seitlich zum Austritt.

 

Die spezielle Ausbildung von Ventilsitz und Ventilteller bewirken das im Folgenden beschriebene Funktionsverhalten.

 



Funktionsbeschreibung

Das THIES-Hochleistungs-Normal-Sicherheitsventil beginnt beim Ansprechdruck p zu öffnen. Mit weiterem Druckanstieg öffnet sich das Ventil proportional, bis es bei PC schlagartig den Öffnungsquerschnitt freigibt. Bei 10%iger Drucküberschreitung des Ansprechdruckes wird der Hub H gemessen, welcher der Berechnung des Ausflusses zugrunde gelegt wird. Bei Druckabfall schließt das Ventil wieder. Beim Schließdruck PS ist das Ventil wieder völlig geschlossen. Der Betriebsdruck des Anlagesystems soll bei PA liegen, um eine sichere Funktion des Ventiles zu gewährleisten.

 

Die vom Vd TÜV Essen mit dem Bauteilprüfzeichen

anerkannten Durchflusswerte werden dadurch gefunden, dass dem Durchflusswert des Ventiles der ungünstigste Wert der Baureihe zugrunde gelegt und mit einem Sicherheitsabzug von 10% versehen wird.